Veranstaltungen

Alle Termine im Überblick

 

90 Termine gefunden
Aktuelle Ausstellungen
Keyvisual für die Ausstellung "Prototypen. Einen Versuch ist es wert" im Museum für Kommunikation Frankfurt
Bis 14. April 2024

Prototypen

Beitragsbild für die aktuelle Ausstellung "Streit. Eine Annäherung" im Museum für Kommunikation Frankfurt
Bis 1. September 2024

STREIT. Eine Annäherung

April
Kinder am Tisch mit Materialien in der Hand
Sa 20. April 2024 | 14.30 Uhr | 15.30 Uhr | 16.30 Uhr

Offene Werkstatt

Kinderwerkstatt

weiterlesen

Die Kinderwerkstatt wird von Mitarbeitenden des pädagogischen Teams betreut, die eine Einführung geben und bei Bedarf unterstützen. Das offene Konzept der Kinderwerkstatt möchte zum Selbsterkunden und Ausprobieren einladen – frei nach Interesse Neugier fördern und Selbstlernkompetenzen stärken.

14.30-15.30 Uhr | 15.30-16.30 Uhr | 16.30-17.30 Uhr

Alter: für Kinder ab 4 Jahren
Anmeldung: Tickets sind bis 15 Minuten vor Beginn der jeweiligen Werkstatt-Zeiten vor Ort erhältlich (nach Verfügbarkeit)
Kosten: 4 € Kind | 2 € begleitende Erw. jeweils zzgl. Museumseintritt
Ort: Museum
Kinder & Familien
Gruppe von Kindern an einem Tisch mit Bastelmaterial
So 21. April 2024 | 10.15 Uhr | 11.15 Uhr | 12.15 Uhr

Offene Werkstatt

Kinderwerkstatt

weiterlesen

Die Kinderwerkstatt wird von Mitarbeitenden der pädagogischen Teams betreut, die ein Einführung geben und bei Bedarf unterstützen. Das offene Konzept der Kinderwerkstatt möchte zum Selbsterkunden und Ausprobieren Einladen – frei nach Interesse Neugier fördern und Selbstlernkompetenzen stärken.

Immer sonntags 10.15 - 11.15 Uhr | 11.15 - 12.15 Uhr | 12.15 - 13.15 Uhr

Alter: für Kinder ab 4 Jahren
Anmeldung: Tickets sind bis 15 Minuten vor Beginn der jeweiligen Werkstatt-Zeiten vor Ort erhältlich (nach Verfügbarkeit)
Kosten: 4 € Kind | 2 € begleitende Erw. jeweils zzgl Museumseintritt
Ort: Museum
Kinder & Familien
Ein Amateurfunker erklärt einer Besucherin die Funkstation im Museum für Kommunikation
So 21. April 2024 | 13 bis 17 Uhr

DL0DPM

Die Funkstation auf dem Museumsdach

Delta-Lima-Null-Delta-Papa-Mike - ist das weltweite Rufzeichen der Amateurfunkstation auf dem Dach des Museum für Kommunikation in Frankfurt am Main: "DL" steht für Deutschland, "0" ist Kennung für Clubstationen und "DPM" steht für das ehemalige Deutsche Postmuseum.

weiterlesen

Erleben Sie weltweite Kurzfunkkommunikation, hören Sie in Echtzeit Funkverbindungen zur ISS, lernen Sie das Morse-Alphabet kennen und...und...und...

Die Amateurfunkstation DL0DPM wird ehrenamtlich durch Funkamateure des DARC (Deutscher Amateur Radio Club) im Auftrag des Museums für Kommunikation Frankfurt betreut.

Die Station immer sonntags für Interessierte geöffnet. Sondertermine sind nach Vereinbarung möglich.


Anmeldung: Sondertermine für einen Besuch der Clubstation können per Mail unter dl0dpm@darc.de vereinbart werden.
Kosten: Museumseintritt
Ort: Museum
Hinweis: Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten können sich maximal 3 Besuchende gleichzeitig in der Funkstation aufhalten.
Funkstation geöffnet
So 21. April 2024 | 16 Uhr

STREIT. Eine Annäherung

Öffentliche Führung

weiterlesen

Streit ist Teil der menschlichen Kommunikation. Er begegnet uns täglich: in den Medien, in politischen oder gesellschaftlichen Debatten, in der Familie oder in der Beziehung. Streit ist wichtig: Er gibt uns die Chance, uns zu verstehen, auszutauschen und anzunähern.

Streit ist nichts Schlechtes: Wir haben als demokratische Gemeinschaft die Chance, über gutes, zugewandtes Streiten Verständnis, Austausch und Annäherungen zu ermöglichen. Manchmal ist es weniger das Reden und mehr das Zuhören, was einen Streit zu einer guten Sache werden lässt.

Anmeldung: Tickets sind bis 15 Minuten vor Beginn der jeweiligen Führung vor Ort erhältlich (nach Verfügbarkeit)
Kosten: 3 € zzgl. Museumseintritt
Ort: Museum
Hinweis: max. 15 Teilnehmende
Führung
Ein Mann mit graumeliertem Bart, weißem T-Shirt und schwarzen Hose steht mit den Händen in den Hosentaschen vor einer gruaen Häuserzeile auf dem Bürgersteig
Di 23. April 2024 | 17 Uhr

Frankfurt liest ein Buch

Lesung und Diskussion mit Autor Florian Wacker zu seinem Buch "Zebras im Schnee"

Frankfurt liest ein Buch geht in eine neue Runde. Im 15. Jahr steht erstmals ein Roman im Zentrum, der erst kurz Beginn des Lesefestivals erscheint. Vom 22. April bis 5. Mai 2024 geht es mit Zebras im Schnee von Florian Wacker (Berlin Verlag) auf eine Zeitreise ins Frankfurt der 1920er und 1930er Jahre, wo Fotografie, Neues Bauen und Kunst im Mittelpunkt stehen.

weiterlesen

Der in Frankfurt lebende Autor Florian Wacker erzählt in seinem neuen Roman von der Vergangenheitsreise eines New Yorker Kunsthistorikers, der bei seinen Recherchen für eine Ausstellung über das Stadtplanungsprogramm »Neues Frankfurt« auf ein Ende der 1920er Jahre aufgenommenes Foto seiner Mutter stößt. Immer tiefer taucht er während seiner Reise in die Main-Metropole und in die Lebensgeschichte seiner Mutter ein. Dabei thematisiert Florian Wacker auch die damalige Debatte darüber, ob Fotografie als Kunstform angesehen werden sollte.

Im Anschluss an die Lesung diskutiert der Autor u.a. mit Margret Baumann (Chefredakteurin Das Archiv) darüber, inwieweit Fotografie damals und heute als Kunstform angesehen werden kann.
Moderation: Martin Maria Schwarz (Hessischer Rundfunk)

Anmeldung: und Vorverkauf unter www.eveeno.com/zebras-im-schnee
Kosten: 4 € zzgl. Museumseintritt
Ort: Museum
Hinweis: mit Anmeldung
Ausstellung "Streit"
90 Termine gefunden
top