Veranstaltungen

Alle Termine im Überblick

 

9 Termine gefunden
Aktuelle Ausstellungen
ON AIR. 100 Jahre Radio
Bis 28. August 2022

ON AIR. 100 Jahre Radio

Juli
Von Axel Scheffler gestalteter Briefumschlag. Zeichung eines Hasen, der einer Raubkatze in den Schwanz beisst.
So 10. Juli 2022 | 15 Uhr

Von Monstern, Mäusen und Menschen. Axel Schefflers fantastische Bilderbriefe

Öffentliche Führung

weiterlesen

Wenn Freunde von Axel Scheffler Post von ihm bekommen, kann es sich um ein kleines, sehr privates Kunstwerk handeln.

Die Ausstellung zeigt eine umfassende Auswahl von Briefumschlägen, die der Zeichner des Grüffelo bemalt und gestaltet hat, ebenso ausgewählte zeichnerische Antworten. Sie dokumentiert so ein Netzwerk von Künstlerfreundschaften (u.a. mit Anke Kuhl, Thomas Müller, Philip Waechter und Julia Donaldson). Vor allem aber zeigt sie die künstlerische Originalität des weltbekannten Illustratoren Axel Scheffler und ist eine Liebeserklärung an die analoge Korrespondenz des Briefes.

Eine gemeinsame Ausstellung des Museums für Kommunikation Frankfurt und des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig

Anmeldung: vermittlung.mfk-frankfurt@mspt.de oder (069) 60 60 321
Kosten: 2 € zzgl. Museumseintritt
Ort: Museum
Hinweis: Maximal 12 Teilnehmer:innen
Führung
Zwei Besucherinnen blicken in eine Vitrine aus der Ausstellung ON AIR.100 Jahre Radio
So 10. Juli 2022 | 16 Uhr

ON AIR. 100 Jahre Radio

Öffentliche Führung

weiterlesen

Die Ausstellung erzählt die Geschichte des Rundfunks in Deutschland. Große und kleine Geräte berichten vom Senden und Empfangen. Bekannte Stimmen und überraschende Töne prägen das Medium seit zehn Dekaden. Zeit und Raum verändern das Medium und wie wir es nutzen: Wer spricht und wer hört zu?
Sonntagsführung durch die Sonderaustellung.

Anmeldung: vermittlung.mfk-frankfurt@mspt.de oder (069) 60 60 321
Kosten: 2 € zzgl. Museumseintritt
Ort: Museum
Hinweis: Maximal 15 Teilnehmende
Führung
Von Axel Scheffler gestalteter Briefumschlag. Zeichung eines Hasen, der einer Raubkatze in den Schwanz beisst.
So 17. Juli 2022 | 15 Uhr

Von Monstern, Mäusen und Menschen. Axel Schefflers fantastische Bilderbriefe

Öffentliche Führung

weiterlesen

Wenn Freunde von Axel Scheffler Post von ihm bekommen, kann es sich um ein kleines, sehr privates Kunstwerk handeln.

Die Ausstellung zeigt eine umfassende Auswahl von Briefumschlägen, die der Zeichner des Grüffelo bemalt und gestaltet hat, ebenso ausgewählte zeichnerische Antworten. Sie dokumentiert so ein Netzwerk von Künstlerfreundschaften (u.a. mit Anke Kuhl, Thomas Müller, Philip Waechter und Julia Donaldson). Vor allem aber zeigt sie die künstlerische Originalität des weltbekannten Illustratoren Axel Scheffler und ist eine Liebeserklärung an die analoge Korrespondenz des Briefes.

Eine gemeinsame Ausstellung des Museums für Kommunikation Frankfurt und des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig

Anmeldung: vermittlung.mfk-frankfurt@mspt.de oder (069) 60 60 321
Kosten: 2 € zzgl. Museumseintritt
Ort: Museum
Hinweis: Maximal 12 Teilnehmer:innen
Führung
Zwei Besucherinnen blicken in eine Vitrine aus der Ausstellung ON AIR.100 Jahre Radio
So 17. Juli 2022 | 16 Uhr

ON AIR. 100 Jahre Radio

Öffentliche Führung

weiterlesen

Die Ausstellung erzählt die Geschichte des Rundfunks in Deutschland. Große und kleine Geräte berichten vom Senden und Empfangen. Bekannte Stimmen und überraschende Töne prägen das Medium seit zehn Dekaden. Zeit und Raum verändern das Medium und wie wir es nutzen: Wer spricht und wer hört zu?
Sonntagsführung durch die Sonderaustellung.

Anmeldung: vermittlung.mfk-frankfurt@mspt.de oder (069) 60 60 321
Kosten: 2 € zzgl. Museumseintritt
Ort: Museum
Hinweis: Maximal 15 Teilnehmende
Führung
Von Axel Scheffler gestalteter Briefumschlag. Zeichung eines Hasen, der einer Raubkatze in den Schwanz beisst.
So 24. Juli 2022 | 15 Uhr

Von Monstern, Mäusen und Menschen. Axel Schefflers fantastische Bilderbriefe

Öffentliche Führung

weiterlesen

Wenn Freunde von Axel Scheffler Post von ihm bekommen, kann es sich um ein kleines, sehr privates Kunstwerk handeln.

Die Ausstellung zeigt eine umfassende Auswahl von Briefumschlägen, die der Zeichner des Grüffelo bemalt und gestaltet hat, ebenso ausgewählte zeichnerische Antworten. Sie dokumentiert so ein Netzwerk von Künstlerfreundschaften (u.a. mit Anke Kuhl, Thomas Müller, Philip Waechter und Julia Donaldson). Vor allem aber zeigt sie die künstlerische Originalität des weltbekannten Illustratoren Axel Scheffler und ist eine Liebeserklärung an die analoge Korrespondenz des Briefes.

Eine gemeinsame Ausstellung des Museums für Kommunikation Frankfurt und des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig

Anmeldung: vermittlung.mfk-frankfurt@mspt.de oder (069) 60 60 321
Kosten: 2 € zzgl. Museumseintritt
Ort: Museum
Hinweis: Maximal 12 Teilnehmer:innen
Führung
9 Termine gefunden
top