Nacht der Museen 2024

Samstag 4. Mai 2024

Poof! Peng! Pow! Streit-Energie und Comic-Verführung

In der Museumsnacht ist alles anders: Dancebattle, Improtheater und Spoken Words von Meral Ziegler entführen die Gäste in die bunte Welt des Comics und konstruktiven Streitens. Von 19.30 bis 21.30 Uhr geht es mit Kurzführungen durch die Ausstellungen „Streit. Eine Annäherung“ und „Volker Reiche. Comiczeichner und Maler“. Familien werden die Comicwerkstatt lieben und den Dancefloor im Lichthof bringt DJ Jürs unter den Sternen in Schwingung.

Hier Tickets erwerben und bei der NACHT DER MUSEEN dabei sein!

Aktionen,
Musik & Performances
19.00 – 23.00 UhrComicwerkstatt 1. OG Kinderwerkstatt
19.30 – 20.00 UhrImprotheater Wackerschnuppen EG Vortragsraum
20.15 – 20.45 UhrInteraktives Livezeichnen mit Volker Reiche1. UG Lichthof
21.00 – 21.30 UhrImprotheater WackerschnuppenEG Vortragsraum
21.45 – 22.00 UhrSpoken Word mit Meral Ziegler1. UG Lichthof
22.15 – 22.45 UhrImprotheater Wackerschnuppen EG Vortragsraum
23.00 – 23.30 UhrDancebattle mit Bookofraw & Reckless Crew 1. UG Lichthof
23.30 – 02.00 UhrDJ Jürs 1. UG Lichthof

Kurzführungen
19.30 Uhr/ 20.00 Uhr/ 20.45 Uhr/
21.00 Uhr/ 21.30 Uhr
STREIT. Eine Annäherung 2. OG
19.30 Uhr/ 20.00 Uhr/
20.30 Uhr/ 21.00 Uhr/ 21.30 Uhr
Volker Reiche. Comiczeichner und Maler1. OG


Prototypen - Ein Versuch ist es wert als viele bunte Schriftzüge

Prototypen – Einen Versuch ist es wert

16. November 2023 bis 14. April 2024

„Prototypen entstehen überall dort, wo Ideen Köpfe verlassen und „greifbar“ werden. Nicht nur in Industrie und Wissenschaft, sondern auch in offenen Werkstätten, Garagen und Wohnzimmern. Prototypen öffnen Augen und Perspektiven. Sie helfen, Möglichkeiten sichtbar zu machen, zu erforschen und umzusetzen.

Die Sonderausstellung im Museum für Kommunikation Frankfurt zeigt Entstehungsprozesse von Prototypen: Woher kommen die Ideen? Wie werden sie umgesetzt? Und warum tut es weh, wenn sie wieder verworfen werden müssen?“

Volker Reiche vor einem seiner Bilder - Comic und Malerei

Volker Reiche. Comiczeichner & Maler

26. April 2024 bis 27. Oktober 2024

Nach der STRIZZ Comic-Ausstellung in 2006 zeigt Comiczeichner und Maler Volker Reiche nun eine Gesamtschau seines Werks. Er zeichnete für die Satiremagazine Pardon und Titanic und war der erste deutsche Donald Duck-Zeichner. Von 1984 bis 2006 schrieb und zeichnete er für Millionen HÖRZU-Leser den Comic-Igel MECKI und von 2002 bis 2022 für die Frankfurter Allgemeine Zeitung die Comic-Serie STRIZZ. Die Ausstellung zeigt Originalzeichnungen seiner Comics und wird ergänzt durch Malerei, die eng mit seiner Arbeit als Comiczeichner verknüpft ist.

Dieser Film ist Bestandteil der Ausstellung „Volker Reiche. Comiczeichner & Maler“ im Museum für Kommunikation Frankfurt. Die Werke im Film sowie viele weitere Bilder und Comics begegnen Ihnen in der Ausstellung.

Begleitprogramm

Veranstaltungen

Nacht der Museen, 4. Mai 2024

D.O.N.A.L.D. – Forschung und Donaldismus, 24. Mai 2024

Zeitungscomics, 10. Juli 2024

Jüdische Geschichte(n) im Comic, 5. September 2024

ALLE TERMINE


Einzeltermine:
04.12.2023 9:30 – 13.30
06.03.2024 14:00 – 18:00

Kosten: kostenlos

Ort: Museum

Fortbildung

für Lehrkräfte und Pädagog:innen

Streit ist Teil der menschlichen Kommunikation. Er begegnet uns täglich: in den Medien, in politischen und gesellschaftlichen Debatten, in der Familie oder in der Beziehung. Anhand der aktuellen Sonderausstellung „Streit. Eine Annährung“ betrachten wir verschiedene Perspektiven auf streitbare Themen. In der Fortbildung führen wir anhand der Ausstellung in Streithemen rund um Geld, Macht, Liebe, Kunst und Medien ein.

Das Programm wird ergänzt durch einen Input der Diplom-Sozialpädagogin und Mediatorin Gesine Otto zum Thema konstruktives Streiten. Sie vermittelt Inhalte auf lebendige, kreative, leicht verständliche und anschauliche Weise Inhalte der Konflikttheorie.

In die Praxis geht es dann in einer Kurzvorstellung der Workshops zum Thema Streiten. An verschiedenen Stationen werden unterrichtspraktische Anregungen für Übungen zum besseren Streiten lernen gegeben.

Ziele: Förderung der Kommunikations- und Konfliktkompetenz bei Schülerinnen und Schülern

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Lehrkräfte, die in der Mittel- und Oberstufe unterrichten.

Kontakt
Nina Voborsky
Telefon: +49 (0)69 60 60 325
E-Mail: n.voborsky@mspt.de


Informationen und Anmeldung unter vermittlung.mfk-frankfurt@mspt.de

Besuchende in der Ausstellung vor einer Vitrine

Alter: ab 7. Klasse

Dauer: 90 Min

Kosten: Museumseintritt zzgl. 4 € pro Person

Teilnehmeranzahl
: Max. 35 Teilnehmer:innen

Führung aktiv

Ziel ist es, sich das Thema Streit anhand von konkreten und aktuellen Beispielen zu vergegenwärtigen. Was spricht für eine These und was dagegen? Wie unterstreiche ich Argumente? Die Teilnehmenden erarbeiten sich Themen und Beispiel in der Ausstellung selbst. Sie werden zu Expert:innen auf ihrem Gebiet und präsentieren im Anschluss bei einem gemeinsamen Gang durch die Ausstellung ihren Bereich anhand einer kontroversen Diskussion.

Führung ab 7. Klasse, Dauer: 90 Min.


Museumseintritt zzgl. 4 € pro Person, mit Anmeldung

Hier geht’s zum Buchungsformular.

Berücksichtigen Sie dabei bitte, dass Anfragen bis spätestens sechs Wochen vor dem gewünschten Termin bei uns eingehen müssen.


Informationen und Beratung unter vermittlung.mfk-frankfurt@mspt.de

Ausstellungsansicht Demokratiegeschichte

Alter: ab 10. Klasse

Dauer:120 min (inkl. 30 min Führung)

Kosten: Museumseintritt zzgl. 6 € pro Person

Teilnehmeranzahl: Max. 15 Teilnehmer

Workshop Die Paulskirche und ihre Bedeutung in der Erinnerungskultur

Streit und Demokratie liegen nahe beieinander. In Frankfurt ist besonders die Paulskirche ein zentraler Ort, an dem beides zusammenkommt – auch in unserer Erinnerungskultur. Für einige symbolisiert sie eher Demokratie(-geschichte), für andere eher Streit und Debattenkultur. Wofür steht die Paulskirche und was wollen wir mit ihr erzählen?

Dieser interaktive Workshop lädt zu einer Entdeckungstour über die Paulskirche ein. In interaktiven Einheiten schauen wir uns gemeinsam verschiedene (Archiv-)Materialien an und kreieren ein „lebendes Archiv“ mit unseren eigenen Verständnissen, Perspektiven und Gefühlen. Welche Geschichte verbindest Du mit der Paulskirche? Mach‘ mit und sei Teil eines partizipativen Forschungsprojekts!

Wir empfehlen den Workshop ab Klasse 10 oder für interessierte Erwachsenen-Gruppen.


Workshop ab 10. Klasse, Dauer:120 min (inkl. 30 min Führung)


Museumseintritt zzgl. 6 € pro Person, mit Anmeldung

Hier geht’s zum Buchungsformular.

Berücksichtigen Sie dabei bitte, dass Anfragen bis spätestens sechs Wochen vor dem gewünschten Termin bei uns eingehen müssen.


Informationen und Beratung unter vermittlung.mfk-frankfurt@mspt.de

Ausstellungsansicht Demokratiegeschichte

Alter:

Workshop I: Klasse 7-9

Kosten: Museumseintritt zzgl. 6 € pro Person


Workshop II
: Klasse 10-13

Kosten: Museumseintritt zzgl. 6 € pro Person

Dauer: 90 min, mit Führung kombinierbar

Workshop Streit(en)

Streit ist eine Form von Kommunikation und begegnet uns stets im Alltag. Wir streiten in der Schule, in der Freizeit, mit Fremden, Bekannten und in der Familie. Streit gehört zum Leben, doch was ist eigentlich ein Streit? Wie verhalte ich mich selbst und gibt es Methoden besser zu streiten? An verschiedenen Stationen nähern wir uns dem Thema, regen Verständnis für unterschiedliche Sichtweisen an und entdecken Methoden für eine gewaltfreie und bessere Kommunikation miteinander.


Workshop I: Klasse 7-9
Workshop II
: Klasse 10-13
Dauer: 90 Min, mit Führung kombinierbar


Workshop I: Museumseintritt zzgl. 6 € pro Person, mit Anmeldung
Workshop II: Museumseintritt zzgl. 6 € pro Person, mit Anmeldung

Hier geht’s zum Buchungsformular.

Berücksichtigen Sie dabei bitte, dass Anfragen bis spätestens sechs Wochen vor dem gewünschten Termin bei uns eingehen müssen.


Informationen und Beratung unter vermittlung.mfk-frankfurt@mspt.de

Schriftzug Streit. Eine Annäherung

Digital

STREIT. Eine Annäherung

„Ich will nicht streiten.“ Diesen Satz haben wir alle schon einmal gehört oder gesagt. Doch Streit ist Teil der menschlichen Kommunikation. Er begegnet uns täglich: in den Medien, in politischen oder gesellschaftlichen Debatten, in der Familie oder in der Beziehung. Streit ist wichtig: er gibt uns die Chance, uns zu verstehen, auszutauschen und anzunähern.

Mit rund 150 „streitbaren“ Objekten, Fotografien, Medien und künstlerischen Positionen eröffnet die Ausstellung „STREIT. Eine Annäherung“. Sie zeigt aus historischer, kommunikativer und politischer, aber auch persönlicher Perspektive welche Herausforderungen sich im Streit stellen – und welche Entwicklungen möglich sind.

>ZUM EXPOTIZER

Digital

Digitale Tour

WILLKOMMEN IM MUSEUM VOR DER TÜR !

Es ist Sommer und es zieht einen doch direkt nach draußen. Das haben sich auch über zehn der Frankfurter Museen gedacht und verwandeln die Stadt in ein gemeinsames großes Museum!
Mit Geschichten, Kuriositäten und Wissenswertem, dass sich mitten in unserem Alltag versteckt.
Von Kunst über Geschichte, Kulturen und Religionen, Film und Baukunst bis hin zu Literatur und Kommunikation – von allem ist was dabei!
Verpackt in digitale Schnitzeljagden haben die Museen Wissenswertes mit vielseitigen Aufgaben und Quizfragen kombiniert.
Ein Rätselvergnügen für die ganze Familie.

Das Angebot ist kostenlos und vom 24. Juli–31. August 2023 jederzeit nutzbar. Man braucht lediglich die App Actionbound auf einem entsprechenden Endgerät. Es empfiehlt sich, Kopfhörer mitzunehmen und zu nutzen.

Weitere Informationen und die QR Codes finden Sie Hier.

top