C O N T E N T - S I N G L E . P H P
Schließen

Neue Perspektiven auf die Kommunikation im 21. Jahrhundert

A C F : G A L E R I E
A C F : I N F O B O X

Werden wir Privatheit in Zukunft kaufen müssen? Wie wird ein Kind in 30 Jahren kommunizieren? Wie wird der Körper als Interface eingesetzt?

In der Dauerausstellung des Museums für Kommunikation stellen 21 Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik ihre Perspektiven auf die Kommunikation im 21. Jahrhundert und den Einfluss der Digitalisierung zur Diskussion.

In Videostatements und Interviews präsentieren die Experten ihre Sichtweisen auf die möglichen Trends der Kommunikation von morgen.


A C F : dechents flexible Inhalte ANFANG

Wie wird ein Kind in 30 Jahren kommunizieren?

O-Ton-Kollage mit Antworten von: Prof. Dr. Bernhard Pörsken, Thomas Arend, Peter Zoche, Yvonne Hochstetter, Dr. Barbara Hans und Prof. Dr. Regina Anmicht Quinn.

 

Verlieren wir in der digitalen Welt die Kontrolle über unsere Daten?

Antwort von Yvonne Hoftstetter, Juristin und Geschäftsführerin der Teramark Technologies GmbH.

 

Was unterscheidet intelligente von herkömmlichen Maschinen?

Antwort von Prof. Sabina Jeschke, IT im Maschinenbau der RWTH Aachen.

 

Werden wir Privatheit in Zukunft kaufen müssen?

Antwort von Prof. Dr. Thomas Schildhauer vom Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft.

 

Haben wir genug Ressourcen für die digitale Zukunft?

Antwort von Prof. Dr. Harald Welzer, Futurzwei. Stiftung Zukunftsfähigkeit.


A C F : dechents flexible Inhalte ENDE