C O N T E N T - S I N G L E . P H P
Funkstation auf dem Dach des Museums fuer Kommunikation Frankfurt
Schließen

Schauen Sie unseren Funkern über die Schulter

Funkstation auf dem Dach des Museums fuer Kommunikation Frankfurt
A C F : G A L E R I E
A C F : I N F O B O X

Öffnungszeiten der Funkstation: 

Dienstag, Donnerstag und Freitag: 10-13 Uhr

Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat, 13-17 Uhr

In der Funkstation auf dem Dach des Museums geben Mitglieder des Deutschen Amateur-Radio-Clubs Einblicke in den weltumspannenden Funkverkehr. Sie führen die dazu notwendigen Geräte anschaulich vor und erläutern deren Funktionsweise.

Die Funker verständigen sich über Sprechfunk, Morsetelegrafie, Bild- und Satelittenfunk u.a.m. Weltweit betreiben etwa zwei Millionen Funkamateure – in Deutschland sind es zirka 80000 – dieses technisch orientierte Hobby, bei dem auch noch heute viel selbst gebaut und gebastelt wird. Mit ihrem Hobby tragen sie damit auch zur weltweiten Völkerverbindung bei.

In der Funkstation des Museums dürfen die Besucher zwar nicht selbst Hand anlegen, denn für das Funken benötigt man eine entsprechende Lizenz, aber sie können verfolgen, wie Mitteilungen aus Russland oder Japan eintreffen, in die USA oder nach Brasilien gesendet werden. Außerdem gibt es historische Geräte – wie zum Beispiel ein umgebautes Flugfunkgerät aus dem Jahr 1943 – zu besichtigen.

Bei der Nacht der Museen und  beim Museumsuferfest ist die Funkstation geöffnet und die Funker freuen sich über kleine und große Besucher*innen. Am Internationalen Museumstag sind die Funker im Sammlungsdepot in Heusenstamm anzutreffen.

Anmeldungen für Gruppen bitte per Mail an DL0DPM@DARC.DE


A C F : dechents flexible Inhalte ANFANG

Kids Day

Zweimal im Jahr ist Kids Day! Alle Kinder und Jugendliche dürfen funken wie die Großen und können Nachrichten rund um den Globus schicken.
Die Termine finden Sie in unserem Kalender.

A C F : dechents flexible Inhalte ENDE