Demokratieverständnis: Meinungsbildung im Wahljahr 2024

Ausstellungsansicht Demokratiegeschichte
Tagung
Mo 10. Juni 2024 | 9 - 16 Uhr

Demokratieverständnis: Meinungsbildung im Wahljahr 2024

MEDI@L, RE@L, SOZI@L – FACHTAG ZUR MEDIENBILDUNG DES AK MEDIEN RHEIN-MAIN

Im Superwahljahr 2024 ist etwa die Hälfte der Menschen der Welt dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. In Deutschland stehen Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen sowie die Europawahl und Kommunalwahlen an.

Wie gehen wir mit KI-generierten Deepfakes und Desinformation auf Social Media um? Was können wir gegendemokratie-feindliche Tendenzen tun? Welche Auswirkungen hat dies auf unser gesellschaftliches Zusammenleben
und welche Herausforderungen stellen sich für Bildner:innen mit Blick auf diese Entwicklungen?

weiterlesen

Simon Hurtz ist Journalist und betreibt den Social Media Watchblog. Dort beschäftigt er sich mit allen Fragen rund um Social Media, Technologie und Künstliche Intelligenz. Seine Arbeit wurde mit dem Netzwende-Award für innovativen Jou

Laura Hinzen ist Medienpädagogin und arbeitet im Projekt KryptoKids der Fachstelle für Jugendmedienkultur in Nordrhein-Westfalen. Ihre Schwerpunkte liegen unter anderem in der kreativen Medienarbeit, Social Media und Trends sowie in wissen-schaftlichen Untersuchungen zu erziehungswissenschaftlichen und medienpädagogischen Themen. Sie referiert über Demokratie-bildung und Demokratiekompetenz aus medienpädagogischer Perspektive und wird praxisnahe Einblicke in die Entwicklung
des Abenteuerspiels „KryptoKids und das geheime Netzwerk“ geben.

Am Nachmittag stehen verschiedene Workshops zur Auswahl, darunter z.B. Robotics und Coding, das Projekt „Politics for Future“ und ein Escape Game, das sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Gesellschaft und Demokratie auseinandersetzt.

PROGAMM
9:00 UhrEinlass, Anmeldung und Stehkaffee
9:30 UhrBegrüßung
Vertreter:innen des AK Medien und des Museums für Kommunikation Frankfurt
Moderation des Fachtages: Khalid Asalati
9:40 Uhr
10:25 Uhr
Reichweiten und Interaktionsmuster extremistischer Parteien auf Social Media: Simon Hurtz, Journalist, Social Media Watchblog
10:30 Uhr
11:15 Uhr
Demokratiebildung und Demokratiekompetenz aus medienpädagogischer Perspektive: Laura Hinzen, Medienpädagogin, Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW
11:15 Uhr
11:45 Uhr
Fragerunde, Austausch und Diskussion
11:45 UhrPause
12:00 UhrThemeninseln
12:45 UhrKurzes Blitzlicht im Plenum / Vorstellung der Workshops
13:00 UhrMittagspause, Gang durchs Museum
14:00 UhrWorkshops
15.30 UhrGemeinsamer Abschluss


Anmeldung: Anmeldung über diesen Anmeldelink
Kosten: Die Kosten inklusive des Mittagessens und der Getränke betragen 30 € pro Person. Student:innen, Schüler:innen und Auszubildende zahlen die Hälfte.
Ort: Museum
Hinweis: Kontakt und Fragen: Katharina Adams, Referat Jugendpolitische bildung, ZGV der EKHN, per Mail oder telefonisch unter (06131) 28744-49
Tagung

top