Schließen

Liebe Besucher*innen,

aufgrund der Pandemiesituation bleibt das Museum vorübergehend geschlossen.

Unsere Sonderausstellungen Briefe ohne Unterschrift. DDR-Geschichte(n) auf BBC Radio und Back to Future. Technikvisionen zwischen Fiktion und Realität können Sie digital erkunden.

Zudem bieten wir eine Reihe an geführten Ausstellungsgesprächen digital an, in denen Kurator*innen und Museumsguides unsere Ausstellungen detailliert vorstellen. Mehr dazu finden sie in unserem Kalender.


Wir freuen uns auf Sie im digitalem Museum! Bleiben Sie gesund.

Ihr Museumsteam

Schließen

 

Di 27. April 2021 | 18.00 Uhr

Alle(s) digital?! – Statusupdate auf Arbeits- und Unialltag

Debatten-Dienstag digital

Nach einem Jahr Pandemie sind Videokonferenzen, Home Office und Seminare aus der WG-Küche für viele von uns Alltag. Aber hat Corona wirklich die Digitalisierung in allen Bereichen vorangetrieben? Was heißt das für die Zukunft der Arbeit und der Lehre an den Universitäten und Fachhochschulen?

Mit insgesamt vier Expert*innen und dem Publikum wollen wir folgende Fragestellungen diskutieren:

  • Statusupdate aus Arbeits-und Unialltag: wie läuft Home Office und digitales Studieren?
  • Wie sieht die Arbeit/das Büro der Zukunft aus?
  • Welche alternativen Arbeitsmodelle kommen jetzt vielleicht zum Tragen?
  • Wie ist die Situation an den Hochschulen?
  • Was bedeutet Studieren im Home Office?
  • Welche Veränderungen braucht es auf gesellschaftlicher Ebene für neue Lern-und Arbeitskonzepte?

Das digitale Podium:

  • Dr. Gundula Zoch, Leibniz Institut für Bildungsverläufe Uni Bamberg, Expertin für: Corona und Bildung im Hinblick auf Digitalisierung und Bildungsoutcomes (NEPS)
  • Carlotta Kühnemann, Vorständin fze (freier Zusammenschluss von student*innenschaften), Expertin für: Studieren in Zeiten von Corona
  • Svenja Christen, Geschäftsführerin the jobsharing hub, Expertin für: New work und Jobsharing
  • Dr. Tobias Seidl, Hochschule für Medien Stuttgart, Experte für Digitale Hochschullehre

Moderation: Nina Voborsky

Die Veranstaltung wird live per Video gestreamt. Das Publikum kann sich per Chat mit Fragen und Anmerkungen von Zuhause am Gespräch beteiligen. 

Der Termin gehört zur Veranstaltungsreihe von
Debatten-Dienstagen mit dem Untertitel: „DIGITALE DISKUSSIONSKULTUR -  Wir müssen reden!?“.

Kosten: kostenlos
Ort: Online
Hinweis: Die Veranstaltung wird im Livestream online übertragen: www.lebenX0.de ( dort mit Link zu einem Player mit Chatfunktion für Fragen und Gesprächsbeiträge)
Debatten-Dienstag

Die Debatten-Dienstage werden in Kooperation mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung veranstaltet.





SOZIALE NETZWERKE

 

top