C O N T E N T - S I N G L E . P H P
A C F : G A L E R I E
A C F : I N F O B O X

Dienstag 30. Oktober 2018 18 Uhr – Eintritt frei

Digitale Diskussionskultur: Wir müssen Reden!

Verändert sich die (welt-)politische Landschaft durch die Digitalisierung? Wie sieht eine gute digitale Meinungsbildung und Teilhabe aus? Was steckt hinter den Begriffen E-Demokratie, E-Government und E-Partizipation?

Eine Fishbowl-Diskussion moderiert von Tine Nowak

Anmeldung erbeten mit Mail an lebenundlernen@mspt.de

Mit freundlicher Unterstützung von:
Stiftung Polytechnische Gesellschaft

In Kooperation mit:
Hessischen Landeszentrale für politische Bildung


A C F : dechents flexible Inhalte ANFANG

Mit Ihnen diskutieren:


Louis Klamroth

Als Deutschlands jüngster Polit-Talker moderiert Louis Klamroth seit 2016 die Sendung „Klamroth’s Konter“ auf N-TV. „Konfrontativ, kritisch, kurzweilig“- so wird sein Moderationsstil beschrieben .
Bevor er seine eigene Show startete, studierte Klamroth Politikwissenschaft und Politische Ökonomie in Amsterdam und London und arbeitete im Rahmen eines Freiwilligendienstes mehrere Monate für die SOS Kinderdörfer in Guatemala.
Sein soziales Engagement und sein politisches Interesse verschmelzen im Projekt „Diskutier‘ mit mir!“. Hier treffen Menschen in anonymen 1:1-Chats aufeinander, die sich politisch möglichst weit voneinander entfernt verorten, und diskutieren über tagesaktuelle politische Thesen. So sollen fremde Standpunkte nachvollzogen und eigene Meinungen hinterfragt werden.
„Denn: Politik wird nicht nur in Berlin und in Talkshows gemacht. Die Debatte beginnt bei dir!“

Prof. Dr. Ursula Münch

Ursula Münch ist Direktorin der Akademie für Politische Bildung in Tutzing.
Ihre Forschungen beschäftigen sich mit Politikfeldanalysen in den Feldern Bildungs- und Familienpolitik, Asyl- und Einwanderungspolitik sowie Innere Sicherheit.
Darüber hinaus befasst sie sich mit Strukturfragen, Entwicklungstendenzen und Reformperspektiven föderativer Systeme – sowohl bezogen auf die Bundesrepublik als auch auf verschiedene andere Staaten innerhalb der Europäischen Union (EU). Des Weiteren forscht sie im Bereich der Parteien / Parteiensysteme und untersucht die Auswirkungen des demographischen Wandels auf politische bzw. gesellschaftliche Strukturen.

Markus Beckedahl

Markus Beckedahl – einer der bekanntesten deutschen Netzaktivisten - ist Chefredakteur des mit dem Grimme-Online-Award ausgezeichneten Blog netzpolitik.org, Mitbegründer der Konferenz für digitale Gesellschaft und soziale Medien re:publica und Mitglied im Medienrat der Landesmedienanstalt Berlin-Brandenburg. Durch ausführliche Berichterstattung und gezielte Aufrufe erzeugt Beckedahl Aufmerksamkeit für netzpolitische Themen und ermutigt seine Leserschaft dazu, auch direkt mit Politiker*innen zu Themen wie Softwarepatenten, Vorratsdatenspeicherung, Urheberrechts-Gesetzgebung und OpenSource-Politik in Dialog zu treten. Zudem setzt er sich aktiv für digitale Bürgerrechte ein und ist Mitautor der internationalen „Charta der Bürgerrechte für eine nachhaltige Wissensgesellschaft“.

A C F : dechents flexible Inhalte ENDE