Layoutbeispiele für Detailseiten

Der Schaffner sieht sich selbst erstaunlich ähnlich

Sein Bart ist womöglich ein Toupet. Womöglich habe ich schon viel zu viel erklärt. Wenn dir jemand Stachelbeeren anbietet, ist das ein Code. Merke dir Farbe, Form und Zahl der angebotenen Beeren. Keine gute Idee, Quentin ein Trinkgeld zu geben. Manches, was wir für verloren hielten, finden wir später in der Schmutzwäsche wieder. In Paris löst du ein Billet nach Toulon. In Marseille musst du umsteigen. Die Frau, die mir im Abteil gegenüber saß, hatte ein goldenes Gebiss. Desinspiration. Ich bin mir nicht sicher. Die Frau, die mir im Abteil gegenüber saß, trug eine Perücke. Wir brauchen mehr Zeit. Ich folge nur einer inneren Notwendigkeit. Gegenüber des Bahnhofs von Toulon gibt es ein Café. Fürs Protokoll: In Warschau sagten wir immer: ‚Nikt nie ma czasu.‘ Mit den Schwingungen eines Cäsiumatoms kenne ich mich nicht aus. Ein Teil von uns wartet immer noch in Toulon auf den verspäteten Zug.

Riechst du den warmen, staubigen Asphalt?

Quentin hat es nie leicht gehabt

Die Stachelbeere ist übrigens diploid, falls du weißt, was das bedeutet. Wende dich an den Kellner mit dem Bleistiftbart. Ist das nicht wie inszeniert? Das ist doch wichtig. Das ist nichts als das unablässige Getöne, diese Weltdeutungsversuche, die unzähligen Ansätze, das eigene Ich auszuspielen. Und wenn uns das alles nicht betrifft? Am Meer wäre jetzt alles besser. Lies, Baby, lies. Aber mach schnell und multipliziere alles im Kopf. Lächle dabei, als wäre nichts. Beeile dich. Sagte ich das bereits? Es gibt einen kleinen Laden am Flughafen, in dem sie Zimtwecken verkaufen. Ach komm schon.

Jeder sagt etwas anderes. Ich denke daran, wie es war, als ich das erste Mal einen Elektrozaun berührte. Was ist das Motiv? Alle wissen es. Fürs Protokoll: Nichts als ein billiger Effekt. Bedeutet das schon etwas? Keine Frage. Das heißt nichts. Das Gras wird noch nass sein. Jemand hat mit Edding DON’T LOOK UP auf den Sitz geschrieben. Wir sprechen über ein bekanntes Phänomen. Es wird und wird nicht besser. Selbst schöne Landschaften überzeugen nicht jeden. Darüber sollten wir reden.

Am Meer wäre jetzt alles besser. Studien belegen das. Es ist Sommer. Hier ist immer Sommer. Riechst du den warmen, staubigen Asphalt? Mach eine interessante Show daraus. Vielleicht sollten wir einen ganz anderen Ansatz wählen. Schwer zu verstehen. Wird es noch etwas nach dem Theater geben? Wenn dir im Zug jemand eine Limonade verkaufen will, lehne ab. Der Verkäufer der Zimtwecken weiß Bescheid. Der Name des Mannes ist Quentin. Was haben wir nicht schon alles versucht. Rezente Aufspaltung. Wir könnten auch schreien: Wenn ein Mittel vorhanden ist, wird es auch eingesetzt. Keine Frage. Interessanter Ansatz.

top