C O N T E N T - S I N G L E . P H P
Back to Future
Schließen
Back to Future
A C F : G A L E R I E
A C F : I N F O B O X

Debatten Dienstag Online
Der verbesserte Mensch: der Cyborg in uns
Di 24. November 2020 | 18.30 – 20 Uhr

(Medieninformation PDF)

Im Rahmen der Ausstellung „Back to Future. Technikvisionen zwischen Fiktion und Realität“ findet der nächste Debatten-Dienstag Online statt. Der Debatten Dienstag ist eine Reihe die auf die Etablierung einer digitalen Debattenkultur zielt – ganz nach dem Motto „Wir müssen reden“ lädt das Museum für Kommunikation zu Diskussion und Vernetzung ein. Hier können alle mitreden, Fragen stellen, Ideen einbringen und mit Expert*innen in den Dialog treten.

Die Optimierung des Menschen – Fiktion oder bereits Realität? Seit der Aufklärung überlässt der Mensch seine Entwicklung nicht länger einem möglichen Schöpfer, sondern nimmt sie in seine eigene Hand. Seinen Körper betrachtet er nun viel mehr als Maschine, die durch Eingriffe „repariert” werden kann. Der Cyborg verkörpert den Traum der menschlichen Optimierung, im Unterschied zum Roboter – dem künstlichen Menschen.

Elle Nerdinger (Cyborg e.V.), Ilona Nord (Prof. für Ev. Theologie an der Uni Würzburg) und Christopher Coenen (Dipl.-Pol., Leiter „Gesundheit und Technisierung des Lebens“ am KIT) diskutieren über künstliche Menschen, Cyborgs und die Grenzen des Machbaren. Die Moderation übernimmt Nina Voborsky (Museum für Kommunikation).

Die Veranstaltung wird als Livestream auf www.lebenX0.de übertragen. Per Chat können Zuschauer*innen eigene Fragen und Gedanken  in das Gespräch mit den Expert*innen einbringen.

Debatten Dienstag online – Di 24. November 2020 | 18.30 – 20 Uhr

Der verbesserte Mensch: der Cyborg in uns

Online Livestreaming mit:

  • llona Nord (Professur, Ev. Theologie, Uni Würzburg)
  • Christopher Coenen (KIT, Leitung „Gesundheit und Technisierung des Lebens“)
  • Elle Nerdinger (Vorsitzende von Cyborg e.V.)
  • Moderiert von Nina Voborsky (Museum für Kommunikation)

Fragen an diesem Debatten-Dienstag:

  • Gibt es heute schon Cyborgs unter uns?
  • Was sind die technischen und ethischen Grenzen des Machbaren?
  • Was macht uns als Menschen aus?

 

Hinweis: Livestream via Facebook und auf https://www.lebenx0.de

Gefördert durch die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main.

In Kooperation mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung und dem MOK Rhein-Main.

„Back to Future. Technikvisionen zwischen Fiktion und Realität“(18.11.2020 – 29.08.2021)  ist eine Ausstellung der Museumsstiftung Post und Telekommunikation und wird gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes

Pressekontakt: Daniel Voigt, Tel.: (0 69) 60 60 350 | E-Mail: d.voigt@mspt.de

 


A C F : dechents flexible Inhalte ANFANG
A C F : dechents flexible Inhalte ENDE