C O N T E N T - S I N G L E . P H P
Schließen
A C F : G A L E R I E
A C F : I N F O B O X

Nam June Paiks Pre Bell Man – Eine Ikone der Medienkunst kehrt zurück!

Internationale Tagung am 14. März 2019 im Museum für Kommunikation

PDF

Am Donnerstag, 14. März 2019 findet im Museum für Kommunikation die internationale Tagung zur Wiederaufstellung des Reiters Pre Bell Man von Nam June Paik statt.

Anlass ist die Nachschöpfung nach sieben Jahren im Depot. Die multimediale Reiterskulptur entstand als Auftragsarbeit zur Eröffnung des Museums und musste aus konservatorischen Gründen im Jahr 2012 ins Depot umziehen. Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit dem Künstler im Rahmen vorausgegangener Restaurierungen und auch Paiks öffentlich immer wieder bekundeter Haltung zum Original und zur Konservierung seiner multimedialen Werke, konnte das Museumsteam eine große wissenschaftliche Expertise von Restauratoren und Kunsthistorikern zusammenführen, die 2018 zu einem außergewöhnlichen Ergebnis führte:

Paik verwendete für die Gestaltung des Reiters Objekte aus der Sammlung. Von den historischen Kommunikationsgeräten können Dank glücklicher Umstände alle ersetzt werden. Die Doubletten werden nun für die Nachschöpfung des Reiters verwendet, die konservatorisch unbedenklich an ihrem ursprünglichen Ort im Freien vor dem Museum aufgestellt werden kann.

 

Am 14. März 2019 werden wir einen Tag lang mit internationalen Experten ausgehend von der Nachschöpfung des prominenten Reiters Aspekte der künstlerischen Authentizität diskutieren. Fragen wie „Wo fängt das Original des Kunstwerks an?“, „Wie darf es zu seinem Erhalt von Restauratoren behandelt werden?“ und „Was macht eigentlich multimediale Kunst aus?“ stehen im Fokus der Vorträge und anschließenden öffentlichen Diskussion.

Es werden sprechen Prof. Dr. Wulff Herzogenrath, der Nam June Paik 1974 erstmals in Deutschland ausstellte, Prof. Dr. Bernhard Serexhe, Herausgeber des ZKM books digital art conservation, die Restauratorinnen Zeeyoung Chin und Kathrin Sündermann, sowie die Expertinnen Hanna B. Hölling und Dr. Franziska Stöhr. Die Sicht des Sammlers digitaler Kunst vertritt der Frankfurter Sammler Mario von Kelterborn. Mit ausgewählten Werken aus seiner Sammlung werden wir am 5. Juni 2019 die Begleitausstellung zur Wiederaufstellung eröffnen.

 

Anmeldungen für die Tagung nehmen wir entgegen über buchungen-mfk@mspt.de  oder (069) 60 60 650

Kosten: 15 Euro / 7,50 Euro ermäßigt

Förderung: Kunst auf Lager, Kulturfonds Frankfurt RheinMain

 

Das Tagungsprogramm als PDF-Download

Pressebild


A C F : dechents flexible Inhalte ANFANG
A C F : dechents flexible Inhalte ENDE