C O N T E N T - S I N G L E . P H P
Back to Future
Schließen
Back to Future
A C F : G A L E R I E
A C F : I N F O B O X

Einladung – Individuelle Pressetermine als Einzelbegehung statt Pressekonferenz
Back to Future. Technikvisionen zwischen Fiktion und Realität

 

(Medieninformation PDF)

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Ausstellungsaufbau für „Back to Future. Technikvisionen zwischen Fiktion und Realität“ läuft auf Hochtouren und das Museum für Kommunikation Frankfurt sieht ab 18. November einer neuen Ausstellung zu hochaktuellen Themen entgegen.

Aufgrund der Situation zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie und dem damit einhergehenden Beschluss der Bundeskanzlerin und der Regierungschefs der Länder  kommt das Museum für Kommunikation seinem Bildungs- und Vermittlungsauftrag im November online nach und öffnet voraussichtlich erst am 1. Dezember 2020 seine Türen wieder für Besuchende.

Auch die Pressekonferenz zur Ausstellungseröffnung, zu der wie Sie bereits eingeladen haben, kann nicht wie geplant erfolgen und wird in der gewohnten Form erst nach der Wiederöffnung stattfinden.

Während der Schließung bieten wir Ihnen exklusive Einzeltermine an, bei denen die Ausstellung von Ihnen mit einer Begleitperson besichtigt werden kann. Als Gesprächspartner*innen stehen Ihnen dafür unser Direktor und Leiter der Stiftung Dr. Helmut Gold, Projektleiterin Dr. Corinna Engel und Kuratorin Katja Weber zur Verfügung.

Lassen Sie uns gerne einen Termin entsprechend Ihrer Wünsche abstimmen, Sie erreichen mich unter 060 60 60 350 oder d.voigt@mspt.de

Für alle denen es leider nicht möglich ist einen Einzeltermin zur Ausstellungsbegehung im Museum wahrzunehmen, bieten wir zudem die Möglichkeit an der exklusiven digitalen Eröffnung am Dienstag, den 17. November, 19 Uhr im virtuellen Museum teilzunehmen.

Nach der Begrüßung durch Museumsdirektor Helmut Gold und einem Impuls von Hessens Digitalministerin Prof. Krisitina Sinemus, erwartet Sie eine unterhaltsame filmische Reise durch die Ausstellung. Anschließend werden Ihnen unsere Kurator*innen in der Ausstellung Rede und Antwort stehen. Sie können Fragen stellen und kommentieren. Das Gespräch wird moderiert von Corinna Engel.

Um an der exklusiven Onlineveranstaltung teilzunehmen, kontaktieren Sie mich bitte unter 060 60 60 350 oder d.voigt@mspt.de, ich senden Ihnen dann einen Link zu.

18. November 2020 – 29. August 2021
Back to Future.
Technikvisionen zwischen Fiktion und Realität
Museum für Kommunikation Frankfurt

„Back to Future. Technikvisionen zwischen Fiktion und Realität“ ist eine Ausstellung der Museumsstiftung Post und Telekommunikation und wird gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.


Pressematerial: Pressefotos und Presseinformationen finden Sie ab dem 18. November 2020 in unserem Pressebereich www.mfk-frankfurt.de/pressemappen

Zur Ausstellung erscheint ein digitaler Expotizer mit dem die Ausstellung unterhaltsam erkundet werden kann und ergänzende Informationen erhältlich sind.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihre Rückmeldung zur Terminvereinbarung!

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Voigt

Pressekontakt: Daniel Voigt, Tel.: (0 69) 60 60 350 | E-Mail: d.voigt@mspt.de


A C F : dechents flexible Inhalte ANFANG
A C F : dechents flexible Inhalte ENDE