C O N T E N T - S I N G L E . P H P
Schließen

In 145 Tagen zur Neuinszenierung

A C F : G A L E R I E
A C F : I N F O B O X

Der Umbau der Dauerausstellung ist ein Großprojekt. In 145 Tagen hat das Museum seine alte Dauerausstellung abgebaut und auf 2.500 qm komplett neu eingerichtet. Insgesamt 500 Objekte fangen in der neuen Schau das breite Spektrum der Kommunikationsgeschichte ein. Dazu zählen viele neue und ungewöhnliche Exponate und natürlich die Klassiker der Kommunikationsgeschichte: die ersten Telefone von Philipp Reis und Alexander Graham Bell oder der Zeigertelegraf von Siemens sowie ein Klappenschrank aus der Ära der Handvermittlung. Einige vertraute Objekte musste für die Neuinszenierung aber auch weichen: Der 7,5 Tonnen schwere Bahnpostwagen verließ nach 27 Jahren per Schwertransport das Museum und kann ab jetzt im Sammlungsdepot in Heusenstamm besichtigt werden, ebenso wie der postgelbe VW-Käfer.


A C F : dechents flexible Inhalte ANFANG

Tonnenschwere Kommunikationsgeschichte: Ein Gigant verlässt das Museum

 


A C F : dechents flexible Inhalte ENDE