C O N T E N T - S I N G L E . P H P

3. – 15. Mai 2018, Platz vor der Paulskirche

A C F : G A L E R I E
A C F : I N F O B O X

Meinungsfreiheit ist keine Selbstverständlichkeit. Das zeigen nicht erst die gegenwärtigen Entwicklungen in Europa und der Welt. Auch Globalisierung und Internet stellen das so grundlegende Prinzip unserer demokratischen Gesellschaft vor große Herausforderungen.

Die KulturRegion Frankfurt-RheinMain, die Hessische Landeszentrale für politische Bildung Hessen und das Museum für Kommunikation haben mit jungen Menschen über das Recht auf freie Meinungsäußerung gesprochen und zu einem Plakatwettbewerb aufgerufen. Prägnant, kritisch und kreativ haben die 350 jungen Teilnehmenden aus der ganzen Rhein-Main-Region ihre Ansichten auf Plakaten zum Ausdruck gebracht. Eine sechsköpfige Jury hat die Beiträge bewertet und je einen 1. und 2. Preis in zwei unterschiedlichen Altersgruppen vergeben.

Die Plakate werden erstmals in Form einer Ausstellung zum Internationalen Tag der Pressefreiheit vor der Frankfurter Paulskirche präsentiert und die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs bekanntgegeben und prämiert.

Programm am 3. Mai 2018, 11 – 12 Uhr

Ausstellungsrundgang mit den Teilnehmern

Begrüßung und Einführung: Dr. Ina Harwig, Kulturdezernentin der Stadt Frankfurt am MainSabine von Bebenburg, Geschäftsführerin der KulturRegionDr. Helmut Gold, Direktor des Museums für Kommunikation FrankfurtFelix Münch, Referatsleiter der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung

Bekanntgabe der Gewinner mit Begründung durch die Jury


A C F : dechents flexible Inhalte ANFANG
A C F : dechents flexible Inhalte ENDE