C O N T E N T - S I N G L E . P H P
Leben & Lernen X.0 Keyvisual

Informations- und Vernetzungsforum

Leben & Lernen X.0 Keyvisual

A C F : G A L E R I E
A C F : I N F O B O X

Der digitale Wandel verändert unser Leben schon jetzt rasant. Umso wichtiger ist es, Chancen und Folgen der Digitalisierung zu verstehen und mitzugestalten. Das Museum für Kommunikation Frankfurt bietet hierfür ein Forum für den Dialog und die Vermittlung von Medienkompetenzen.

Das Informations- und Vernetzungsforum Leben Lernen X.0 setzt den Dialog über Gegenwart und Zukunft der Kommunikation mit denen Besucherinnen und Besuchern des Museums fort. Bedroht Big Data unsere Privatsphäre? Welche Medienkompetenzen benötigen wir im Zeitalter von strategisch eingesetzten Fake News? Werden künstliche Intelligenzen bald unsere Arbeit übernehmen?

In den zwei Themenjahren Zukunft der Demokratie (2018) und Zukunft der Arbeit (2019) stellt das Museum Chancen sowie Risiken und Auswirkungen der digitalen Transformation in den Mittelpunkt.


A C F : dechents flexible Inhalte ANFANG

Diskutieren Sie mit uns über den digitalen Wandel!

Workshops, Bürgerforen und Kunstprojekte

Alle Frankfurterinnen und Frankfurter sind eingeladen, gemeinsam mit Experten in Workshops, Bürgerforen und mit künstlerischen Perspektiven über die Auswirkungen des digitalen Wandels zu diskutieren und ihre Fragen, Forderungen und Erwartungen zu formulieren.

Die Ergebnisse des Projekts sollen das Veranstaltungs-, Workshop- und Ausstellungsprogramm des Museums für Kommunikation Frankfurt entscheidend mitgestalten.


 

Nächste Termine

im Rahmen des Projekts Leben & Lernen X.0


performe europe kunstprojekt museum fuer kommunikation frankfurt

20. Februar bis 4. März 2018, 10 - 15 Uhr ·

Perform Europe!

Wie erleben wir Europa und wie nehmen wir selbst daran teil? Perform Europe! ist ein Aufruf zu einer künstlerischen Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung, denn Europa ist Vielfalt und unsere Teilhabe zählt. Zwei Wochen lang werden Studierende des Masterstudienganges „Performative Künste in sozialen Feldern“ im Museum zu Gast sein und gemeinsam mit Besucherinnen und Besuchern eine Collage von Europa gestalten: Jeder europäische Bürger ist eingeladen, mit künstlerisch-performativen Mitteln Gemeinsamkeiten, Schnittmengen sowie Ängste und Konflikte künstlerisch darzustellen. Wo verlaufen in unserer Gesellschaft Bruchlinien? Wo gibt es Grenzen oder Brücken zwischen den Kulturen? Orte, Erinnerungen und Visionen lassen so Stück für Stück eine einmalige Collage und ein lebendiges Porträt von Europa entstehen.

perform democracy leben & lernen X.o

4. März 2018 · ab 11 Uhr ·

Finissage mit Bürgerhappening zu Perform Europe!

Höhepunkt der zweiwöchigen Veranstaltung Perform Europe! ist der Parcour Perform Democracy! An fünft Stationen können Besucherinnen und Besucher mit Kunst Demokratie erfahren.
mit
Dr. Helmut Gold, Direktor des Museums für Kommunikation Frankfurt
Prof. Dr. Frank E.P. Dievernich, Präsident der Frankfurt University of Applied Sciences
Patricia Ines Hoeppe, Künstlerin und Professorin

A C F : dechents flexible Inhalte ENDE